ISP Kundenüberprüfung

Kundenkontakt-Prüfung

Kundenkontakt-Prüfung

Funktion

Dieser ISP-Prozess dient der automatischen Überprüfung einer Person auf Kundenkontakte in einem begrenzten Zeitraum. Besitzt ein Kunde mind. einen Kundenkontakt in dem definierten Zeitraum, so erfolgt eine Benachrichtigung des Agenten mittels einer sogenannten Positiv-Meldung. Besitzt der Kunde keinen Kundenkontakt in dem definierten Zeitraum, so wird dem Agenten eine sogenannte Negativ-Meldung angezeigt. Mit diesem ISP-Prozess lässt sich sicherstellen, dass ein Geschäftsvorfall nur nach bestandener Prüfung ausgeführt wird. Der ISP-Prozess kann ebenfalls als Vorprüfung vor der weichen Legitimation in der ISP genutzt werden.

Anwendungsbereich

  • Inbound und Outbound der ISP

Mehrwert

Bei der Administration dieses ISP-Prozesses können folgende Punkte von der Sparkasse festgelegt werden:

  • Eine Liste von Kontaktgründen, welche für die Prüfung relevant sind
  • Berücksichtigung von Kundenkontakten zum Verbund
  • Zeitraum für die Betrachtung von Kundenkontakten
  • Eine Positiv- und/oder Negativ-Meldung, wenn das Kriterium erfüllt bzw. nicht erfüllt ist

Voraussetzung

  • Nutzung der ISP

Svetlana Lisovska

Sales & Marketing Manager
01522 / 9125177

vertrieb@js-fin.de